Hygiene und Schädlingsbekämpfung

Wenn die Hygiene nicht stimmt, findet man Schädlinge vor. Das ist auch in Ställen nicht anders.
Je unhygienischer die Umgebung ist, umso schneller wächst eine Plage und umso schwieriger ist es, dieses Problem zu lösen.

Ein sauberer Betrieb ist die halbe Miete im Kampf gegen Ungeziefer. Zusätzlich schließt sich natürlich ein kompetenter Bekämpfungsplan an. Gerne unterstützen wir Sie bei der Erstellung und Umsetzung eines Kontrollplans.

Möchten Sie einen kostenlosen Betriebsbesuch vereinbaren, damit unsere Experten Sie entsprechend beraten können?

Haben Sie noch Fragen?

Lassen Sie sich von APC zurückrufen.

Also ist es notwendig möglichst hygienisch zu arbeiten. Aber wie mache ich das im Stall?

  • Sorgen Sie für eine gute Stallhygiene:
    Räumen Sie verschüttetes Futter weg, entfernen Sie Futterreste und dergleichen und verhindern Sie Unordnung.
  • Reinigen Sie einen leeren Stall sofort und wechseln Sie regelmäßig das Abteil.
  • Verhindern Sie Feuchtigkeitsprobleme durch leckende Nippel/ Tränken
  • Stellen Sie sicher, dass das Futterlager nicht zugänglich ist (Verwenden Sie bspw. Polyestersilos oder versiegelte Behälter).
  • Halten Sie die Abteile übersichtlich, aufgeräumt und sauber.
  • Nutzen Sie abschließbare Abfallbehälter.
  • Stellen Sie sicher, dass alles gut gepflegt ist.
  • Vermeiden Sie Bepflanzung in unmittelbarer Nähe zum Stall ( 15-20 Meter)
  • Lagern Sie keine Materialien um und gegen den Schuppen
  • Lagern Sie keine Materialien im Stall oder gar in den Abteilen.

Wünschen Sie weitere Informationen zu unseren Produkten und Dienstleistungen?

Vereinbaren Sie jetzt einen Termin und Sie erhalten eine KOSTENLOSE No-Fly-Zone-Pflanze